Hilfe bekommen

Es kann jeden treffen: Jobverlust, Trennung, Krankheit. In Armut abzurutschen, geht leider manchmal schneller, als man denkt.

Auch Geringverdiener sind akut armutsgefährdet – die Betroffenen gehen zwar arbeiten, sind aber aufgrund ihres geringen Einkommens auf staatliche Hilfe angewiesen.

Die Tafel versucht allen Menschen zu helfen, die ihre Hilfe benötigen. Das sind arme oder von Armut bedrohte Menschen, die im Vergleich zu ihren Mitmenschen nur ein geringes Einkommen zur Verfügung haben. Die qualitativ einwandfreien Lebensmittel verschaffen jede Woche einen finanziellen Spielraum, um den Alltag besser zu bestreiten.

Die Pirmasenser Tafel arbeitet als eingetragener Verein mit vielen ehrenamtlichen Helfern. Unabhängig von Politik und Religion sind wir für alle Menschen da. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine städtische Einrichtung sind und auch kein Anspruch auf Lebensmittel besteht.

Wir können nur die Waren ausgeben, die wir als Spende erhalten: Die Art und Menge an Lebensmitteln orientiert sich immer daran, was wir von unseren Gebern erhalten. Wir bemühen uns, die zur Verfügung stehenden Lebensmittel nach der Begutachtung gerecht zu verteilen.

Ausgabezeiten

Jeden Dienstag und Donnerstag ab 14:30 Uhr öffnet die Tafel und gibt Lebensmittel an bedürftige Menschen aus.

Niemand braucht sich zu schämen, wenn er zur Tafel kommt, denn wir bedienen unsere Kunden respektvoll, auch wenn sie nichts für die Lebensmittel zahlen.

Dokumente mitbringen

Die Pirmasenser Tafel ist als mildtätige Organisation anerkannt und deshalb zur Prüfung der Einkommenssituation verpflichtet. Wer zum ersten Mal zur Tafel kommt, bringt bitte einen eindeutigen Nachweis über das Einkommen mit.

Dies kann beispielsweise ein Bescheid über den Bezug von:

·         ALG II (Hartz IV)

·         Wohngeld

·         Sozialhilfe

·         Grundsicherung

·         oder Aufstockung sein.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Ausweis und eine große Tasche oder ein Wägelchen mitzubringen.

Auch für bedürftige Menschen, die nicht zur Tafel können kommen können, finden wir eine Lösung.

Anfragen richten Sie bitte an: 0162 3557663.